Das äußere Erscheinungsbild der Bordeaux Dogge

bdogge Uncategorized

Wie ja bereits erwähnt, ähnelt diese Hunderasse den Molossern. Vom äußeren Erscheinungsbild wirkt die Bordeaux-Dogge sehr muskulös und kräftig, was sich auch im gesamten Körperbau widerspiegelt. Darüber hinaus strahlt sie aufgrund ihres recht großen aber auch kurzen Kopfes und einer respektablen Größe auch eine große Imposanz aus und kann gerade bei kleineren Hunderassen Respekt auslösen. Die Augen der Bordeaux Dogge sind recht groß und können bei der Farbe von Honiggelb bis Braun variieren. Eine Besonderheit ist auch die Maske im Gesicht, diese kann auf drei unterschiedliche Arten zu sehen sein. Die schwarze Maske umfasst meist eine schwarze Nase und kann sich auch im Bereich des Mauls und der Augen befinden. Sie geht jedoch nicht bis hinauf zum Kopf. Bordeaux Doggen mit schwarzer Maske haben zudem schwarze Elemente auf dem Kopf, am Hals, an den Ohren und auf der oberen Fläche des Körpers. Darüber hinaus gibt es auch Bordeaux Doggen, welche eine braune Maske haben. Hier zieht sich die braune Farbe bevorzugt über die Lider und die Nase. Bei der dritten Variante, die sehr häufig vorkommt, haben die Hunde gar keine Maske. Hier fällt die Nasenregion meist rosa oder rot aus und der Körper ist von einem fellfarbenen Teint überzogen. Die Ohren sind kurz und herabhängend und haben die Form eines Dreiecks. Die Pfoten dieser Hunderasse sind zwar eher kurz, dafür aber sehr stämmig und muskulös. Ein besonderes Merkmal der Bordeaux Dogge sind auch ihre vielen Hautfalten, die sich vom Gesicht über den gesamten Körper ziehen.

Das Fellkleid der Bordeaux Dogge schmiegt sich mit weichen dünnen Haaren über den gesamten Körper und hat einen eher kurzen Wuchs. Die Farbe des Fells kann ebenso wie die Maske unterschiedliche Varianten haben. So kann das Fell eine goldenrehbraune Farbe besitzen, aber auch isabellfarbig sein oder im sanften Mahagoni schimmern. Darüber hinaus kann das Haarkleid auch weiße Elemente an den Pfoten und auf der Brust aufweisen.

Bei der Widerristhöhe der Bordeauxdogge sind bis zu 70 cm keine Seltenheit. Die Größe der männlichen Hunde kann hierbei zwischen 60 und 68 cm liegen. Bei den weiblichen Tieren dieser Rasse liegt die Größe zwischen 58 bis 66 Zentimeter. Wie groß der Vierbeiner am Ende tatsächlich ist, hängt auch ein bisschen von seinem Kopfumfang ab. Auch beim Gewicht gibt es zwischen dem Rüden und der Hündin kleine Unterschiede. So sollten Rüden zwischen 50 und 68 Kilo auf die Waage bringen, während die Damen zwischen 45 und 57 kg wiegen sollten.

Neben der reinrassigen Bordeaux Dogge gibt es für diese Rasse auch Mischlinge. Ein besonders bekannter Hund ist dabei der Doguin. In ihm steckt eine Züchtung aus Bordeaux Dogge und Bulldogge. Sie ähneln vom Fell her der Bordeaux Dogge, sind aber längst nicht so groß und kantig.

Das könnte dir auch gefallen …

Diese Tipps helfen, den richtigen Bordeaux Doggen Züchter zu finden

Die Bordeaux Dogge kann sich in die lange Liste der Rassehunde einreihen, weshalb man sich vor der Anschaffung eines süßen […]

Besonders typische Krankheiten von Bordeauxdoggen

Wie bei anderen Hunderassen gibt es auch bei der Bordeaux Dogge einige Krankheitsbilder, für die diese Rasse anfällig sein kann. […]

Die Gesundheit der Bordeaux Dogge

Wie bei uns Menschen können auch bei einer Bordeaux Dogge die unterschiedlichen Krankheiten auftauchen. Neben so mancher Allergie, Nahrungsmittelunverträglichkeit, Erkältung […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.